Der Kammersee

Der Kammersee liegt im steirischen Salzkammergut. Der See ist kleiner als 0,1 Quadratkilometer und besitzt eine Tiefe von 7 Metern. Der Kammersee bildet zusammen mit dem Grundlsee und dem Toplitzsee eine Seenkette. Der einzige Abfluss des Kammersees ist unterirdisch in Verbindung mit dem Toplitzsee.
Der Kammersee liegt auf einer Seehöhe von 719 Metern. Im Rahmen der Drei-Seen-Tour ist der Kammersee, zusammen mit dem Grundlsee und dem Toplitzsee immer einen Ausflug wert.

Besonders eindrucksvoll ist der Durchbruch vom Kammersee zum Toplitzsee. Er wurde bereits im 18. Jahrhundert unter Kaiserin Maria Theresia angelegt.

_L3C3596So konnte der Holztransport von den steilen Hügeln am Kammersee nach Bad Aussee deutlich erleichtert werden.

Der enorme Holzbedarf ergab sich aus der großen Anzahl an Sudhütten in der Saline Bad Aussees. Dieses steirische Salzbergwerk befindet sich nur unweit vom Kammersee.